Seiferth mit starker Vorstellung im Overtime-Krimi - Lumani 10.7
15405
post-template-default,single,single-post,postid-15405,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Seiferth mit starker Vorstellung im Overtime-Krimi

Die Eisbären Bremerhaven traten am Sonntag gegen medi bayreuth an und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch, der erst nach Verlängerung einen Sieger fand. Die Gäste aus der Wagnerstadt entführten einen knappen 103:99-Erfolg, bei dem Andreas Seiferth mit 17 Punkten und acht Rebounds glänzte. Teamkamerad Nate Linhart verbuchte elf Zähler und sechs Korbvorlagen.

Auch Gießen konnten einen Sieg am zurückliegenden Spieltag feiern. Mit 107:99 gewannen die Mittelhessen gegen den Mitteldeutschen BC. Mauricio Marin (11 Pkt, 2 Ast), Benjamin Lischka (10 Pkt, 7 Reb, 3 Ast) und Mahir Agva (8 Pkt, 3 Reb) waren drei wichtige Faktoren des vierten Gießener Saisonsiegs.

Göttingen setzte sich zuhause mit 81:74 gegen Würzburg durch. Stephan Haukohl steuerte sechs Zähler und fünf Rebounds für die Hausherren bei. Bei den Unterfranken kam Robin Benzing auf 23 Punkte, sechs Rebounds und zwei geblockte Würfe.

Weitere bemerkenswerte Statistiken von Spielern, die von Lumani 10.7 betreut werden:

– Yorman Polas Bartolo sammelte acht Punkte, neun Rebounds und vier Assists gegen Jena
– Johannes Richter erzielte gegen Braunschweig mit 17 Punkten und sieben Rebounds in 26 Minuten neue persönliche BBL-Bestmarke bei Punkten und Einsatzzeit